Akupressur

Die Akupressur ist eine traditionelle chinesische Heilmethode um Schmerzen auszumerzen. Sie wird als Vorläufer von Körperakupunktur anerkannt und dabei wird auf jeweilige schmerzhafte Bereiche Druck ausgeübt und auf diese werden körperliche Beschwerden gelindert.

Bei der Akupunktmassage geht man von dem Meridiane aus.
Die Meridiane mag einer auch als Leitquellen vom Körper betiteln. Gemäß alter japanischer Medizin strömt durch jene Leitlinien unser Qui, also unsere Lebensenergie. Es sollen anscheinend zwölf Meridiane existieren durch welche die angebliche Lebenskraft fließt. Falls allerdings nicht genügend Lebensenergie strömt, kann böses Qui die Kanäle durchfluten. Um dies zu vermeiden, wird Akupunktmassage sowie die Körperakupunktur angewendet.

Da sich auf den Kanälen die Akupunkte befinden, muss man nur pressen beziehungsweise einstechen um die Beschwerden zu beseitigen.Die verschiedenen Akupunkte sollen dabei bestimmte Körperbereiche repräsentieren.
Der Gegensatz zwischen Akupunktur sowie Akupunktmassage ist dabei, dass man während der Körperakupunktur samt speziellen Nadeln in die Haut sticht und beim Shiatsu anhand einfachem Drücken mit den Fingerspitzen bzw. anderen Dingen einen gewünschten Effekt probiert, zu erreichen.

Shiatsu ist nicht ein bewiesenes Heilkonzept, ist jedoch, angesichts der wirklichen Effektivität in einigen Umständen, durch manche Krankenkassen getilgt. im Jahr 2011 sind eine Menge Studien zum Shiatsu gemacht worden, in welchen die Mehrzahl die Akupunktmassage als effektiv bezeichnete. Leider müssen noch merklich mehr Recherchen auf dem Thema gemacht werden.

Die Akupunktmassage soll aber nicht bloß physische Schmerzen schmälern bzw. unterbinden sondern auch Brechreiz unterbinden sowie vornehmlich postoperatives Kotzen verhindern. In diesem Fall haben bereits viele Mediziner die Effektivität als erwiesen diagnostiziert.

Es gibt inzwischen auch Armbänder, die an bestimmten Stellen kleine Metallspitzen besitzen, die in die Haut Druck ausüben & äußerst gut bei Reiseübelkeiten sind. Etliche Menschen verwenden diese Armreifen schon auf Auto- oder Flugzeugreisen, auf denen sie zuvor immerzu starke Übelkeit entwickelten, und sprechen jetzt von ihm als ein Heilmittel.

Akupunktur wird heute abgesehen von Naturheilpraxen auch häufig in Wellnessorten sowie in Spaeinrichtungen verwendet. Hierbei ist es zum Abschnitt einer Massage angehängt & soll dem Kunden auf der einen Seite den Druck und zum anderen Schmerzen wegnehmen. Die Akupressur soll insbesondere bei Kopfschmerzen, untere Rückenschmerzen, Bauchweh sowie ebenfalls bei Brechreiz gut tun. Akupressur harmoniert daher hervorragend in ein Wellness Tag und zahlreiche Personen erzählen gelegentlich von großen Erfolgserlebnissen und jedenfalls kurzfristiger Verbesserung.

Es existieren eine ganze Reihe von Instrumente, die man außerhalb des eigenen Körpers beim Shiatsu angewendet. Diese Instrumente wurden bereits seit hunderten von Jahren gebraucht & bestehen hauptsächlich aus verschiedenen Holzrollen mit unterschiedlich großen Noppen drauf. Die Fingerspitzen bzw. die Ellenbogen werden allerdings primär genutzt, weil eine gelehrte Person ebenso an die Übertragung eigener Körperenergien.

Obgleich die Akupressur des Öfteren als nicht so hilfreich die Körperakupunktur betitelt wird, schwören doch viele darauf. Besonders bei Übelkeit ist sie von immer mehr Fachmedizinern angeworben, da die Wirkung seitens vielen zufriedenen Patienten bewiesen wird. Falls man nun diesen Armreif besitzt, öfters in eine gut ausgebildete Praxis geht bzw. es bei einem schönen Wellness-Wochenende tut, Akupressur hat bisher nie einer Person geschadet & kann abgesehen von tiefer Entspannung zu langwierigen Verbesserungen bezüglich Schmerzen beziehungsweise Übelkeit führen.