KFZ Schäden

Ich konnte dann direkt wieder auf die Straße mit dem Wagen & mein Fahrzeug fährt bis heute perfekt. Natürlich war das Prozedere danach sehr nervenaufreibend für meine Person, aber alles in allem will ich definitiv vermerken, dass alles verhältnismäßig unkompliziert verlaufen ist & meine Werkstatt alle Schäden ausgezeichnet repariert hat.

Dort angekommen, war ich erst einmal verblüfft. Der Wagen sah aus wie unbenutzt und alle Schädigungen waren vollends behoben.

Mein Auto ist bereits nach einigen Tagen erneut fahrtüchtig gewesen. In der Zwischenzeit hab ich einen Leihwagen durch die Kfz Werkstatt erhalten, welcher äußerst schön gewesen ist sowie mir den Alltag erheblich erleichtert hat, da ich nach wie vor zum Arbeitsplatz kommen zu hatte und mein Arbeitsweg mit Bus und Bahn schwer auszuführen sein würde, bzw. äußerst lange dauern würde. Für mich als Vielfahrer ist ein PKW äußerst bedeutsam und darf nicht einfach ausgetauscht werden. Ein paar Tage später bekam ich schließlich einen Anruf des Werkstattbetriebs, welcher mitteilte, dass der PKW bereit sei.

Beim 2. Unfall ist zudem noch ein anderer Wagen beteiligt gewesen. Dabei bin ich aus der Einfahrt hervorgefahren und wurde prompt von dem anderen Auto angefahren. Es war nur eine Teilschuld meinerseits, weil ich nicht akkurat geguckt habe, allerdings ebenso die Schuld des anderen Autofahrers, da er zu schnell unterwegs gewesen ist.

Der Autounfall ist verglichen zum Ersten, ein ziemlicher Schock für mich, weil alles so rasch passierte und der Zusammenstoß ziemlich stark war. Ich stieg danach aus meinem Auto – glücklicherweise unversehrt – und habe mir meinen Wagen angeguckt. Der Unfallschaden war aber ziemlich enorm. Meine Frontseiteist sehr zerbeult gewesen und Benzin lief aus. Das Auto vom anderen Fahrer hatte ebenso relativ große Schäden davon getragen. Ebenfalls an seinem Wagen war es die Frontseite, welche bei ihm sogar noch ärger aussah als bei meinem Fahrzeug. Wir beide kontaktierten dann die Bullen & konnten die ganze Affäre streitfrei bereinigen. Er und ich haben dann beiderlei recht gute Vereinbarungen mit unseren Kfz-Versicherungen vereinbaren können sowie die Reparaturkosten waren für uns einigermaßen niedrig. Ich habe das Kraftfahrzeug dann von einem Abschleppdienst des Werkstattbetriebs abholen lassen & dort haben direkt das ganzheitliche Gutachten sowie die Preisnotierung gemacht. Diese Schäden schauten im Endeffekt sehr viel schlechter aus, als sie waren & waren relativ einfach zu bereinigen. Aus Neugier blieb ich ebenso noch mit dem Fahrzeugführer von dem anderen Automobil in Verbindung; bei ihm sind diese KFZ Unfallschäden auf jeden Fall schlechter gewesen. Er durfte über längere Zeit sein Fahrzeug nicht nutzen & es hätte streng genommen in die Schrottpresse gehen können.

Ich habe in den letzten zwei Monaten zwei Autounfälle verursacht. Mir ist vorher noch nie solch etwas passiert & aus diesem Grund ist es für mich sehr ärgerlich gewesen gleich zwei Mal in so kurzer Zeit so was zu erfahren. Bei meinem 1. Autounfall hatte ich keine bedeutenden Schädigungen an dem PKW. In diesem Fall fuhr nachts viel zu nah an der Mauer vorbei und hab so einige Kratzer im Lack gekriegt. Die Schäden waren so übersichtlich und nur so oberflächlich, dass ich auf ein Gutachten verzichtet habe und meine Lackspuren rasch behoben werden konnten sowie von seiten der Kfz Versicherung bezahlt werden konnten.