Hostess

In diesem Artikel will ich mit Freude die Erfahrungen mit einem Escort Unternehmen beschreiben. Zunächst aber zu mir. Ich bin männlichen Geschlechts, Mitte vierzig, und würde mich als erfolgreich bei der Arbeitim Job ansehen. Ich bin schon seit langer Zeit getrennt und hatte seit diesem Zeitpunkt ein paar Bekanntschaften, zurzeit ist meine Wenigkeit jedoch alleinstehend.

Vor ein paar Wochen hatte meine Firma eine nachträgliche Weihnachtsfeier, da es in der Nähe von den tatsächlichen Feiertagen viel zu machen gibt und unser Betrieb diese somit erst deutlich später nachholen konnten.
Für die Betriebsweihnachtsfeier wurde von uns ein riesiger Saal gebucht dazu gab es ein aufregendes Angebot inklusive Speisen ein paar Artisten. Zu der Feier jemand der einen begleitet selbstverständlich ebenfalls erwünscht, da ich aber wie bereits erwähnt im Moment niemanden habe, überlegte ich lange wie ich das bewerkstelligen sollte. Weil da zudem einige beachtenswerte Geschäftspartner kommen sollten, war es für mich wichtig nicht alleine zu erscheinen, da sie alle ihre Frauen mitbringen wollten und es nicht besonders trefflich rüber kommt bei dieser Art von Fest niemanden mitzubringen.
Ich meinerseits konnte nicht aufhören daran zu denken, was meine Wenigkeit jetzt machen sollte. Meine Wenigkeit bin niemand der Frauen irgendwo anflirtet und erst recht keiner der die Frau als nächstes sofort zu einer Feier mitnimmt.
Weil ich auf der Arbeit an und für sich zu keiner Zeit über Privates spreche, also versuche das Eigene und das Geschäftliche möglichst zu separieren, weiß keiner dass ich geschieden lebe.
Nach ein bischen Recherche bin ich dann auf die Seite eines Escort Unternehmens gestoßen.
Dieser bietet Begleitservice für ein paar Stunden an, und hat schöne Hostessen auf der Liste. Man bezahlt jene Frauen dann für ein paar Stunden und kann sie danach mit zu sich nehmen um private Zeit mit ihnen zu haben.
Zuerst zweifelte ich noch, aber als ich Fotos der Hostessen sah war ich regelrecht angetan. Die Damen waren alle wirklich schön wirkten aber keineswegs trashig sondern eher als wenn sie sehr viel Klasse haben.

Ich entschied mich dann recht rasch für die Frau, die meine Wenigkeit direkt auf den Bildern am passendsten fand, und rief bei dem Escort-Service an. Glücklicherweise die besagte Frau an dem Abend bis zu dem Zeitpunkt noch ohne Verabredung und deshab engagierte ich sie.

Als der Abend näher kam, zweifelte ich immer mehr in wie weit es die richtige Entscheidung war und ob die Begleitservice-Dame nicht zu auffällig neben mir scheinen würde.
Ich traf mich dann zwei Stunden vor der Veranstaltung mit ihr und war gleich begeistert von ihrer offenen Art. Sie war wirklich wirklich attraktiv, aber absolut nicht zu stark hergerichtet statt dessen beinahe etwas unscheinbar, eben ebenso wie es mir passte. Sie ist zweifelslos sehr professionell in dem was sie tut, und sogar die Unterhaltungen liefen beinahe wie von selbst. Ich hatte mir vorher noch einige Ängste um eventuelle unschöne Begebenheiten gemacht, in denen wir keine Ahnung hätten wie wir mit einander reden sollten, jedoch war es kein bischen der Umstand. Nach anfänglichem banalenGeplauder begonnen wir richtig gute Unterhaltungen zu haben die bewiesen dass wir wirklich gut miteinander konnten.

Die darauf folgenden Stunden auf der Feier waren sehr problemlos. Ich habe die Dame jedem vorgestellt, allesamt waren sie angetan von ihr und ihrer kultivierten Art und wir genossen einen wirklich schönen Abschluss der Feier. Nach der Veranstaltung sind wir miteinander ins Hotel gegangen und hatten da noch eine Menge Spaß, bei dem man sofort wieder darüber im Klaren war dass sie ein richtiger Profi ist. Es war voller Leidentschaft und trotzdessen dass man sich eigentlich kaum kannte, lange nicht so ohne Emotionen, wie vergleichsweise mit einer Prostituierten.
Ich errinner mich gerne an einen tollen Abend und werde das Angebot der Agentur bald wieder in Anspruch nehmen, vielleicht auch ohne formelle Veranstalung sondern nur wir zwei, mit einem schönen Essen und einer Theatervorstellung.