Hamburg Attraktionen

By | 30. Juni 2014

Die Zeit bis die Speisen ankommen, sollten sämtliche Besucher des Schwerelos dank digitaler Spielen vertreiben. Ob Mails an die Familie, ein PC-Speil bzw. beispielsweise bloß eine Begutachtung von dem Restaurant. Die Monitore taugen für bei weitem mehr als nur die Bestellungen. Im Einklang mit der Speisebahn wird die Lokalität zu einer aller namhaftesten Touristenattraktionen Hamburgs.
Doch wie funktioniert nun tatsächlich die Sache mit der Achterbahn? Die Bestellung wird digital in die Großraumküche übermittelt, in der die Speisen zubereitet werden. Wenn es zubereitet ist, wird es in einem kleinen Topf auf eine kleine Trip gesendet. Im hinteren Teil vom Restaurant bewegen 16 kleine Lifts die Gefäße mit dem Essen und die Getränkeflaschen in rund fünf Meter Höhe. Hoch droben angekommen scheint die Schwerkraft zu wirken& die Töpfe bewegen sich wie durch Magie kreuzweise durch die Halle zu dem dazugehörigen Gästetisch. So eine tolle Sehenswürdigkeiten von Hamburg. Aufregung pur! Besonders Erziehungsberechtigte soltlen davon einen Nutzen ziehen, weil solange der Nachwuchs sonst quengeln, weil sie Kohldampf bekommen, können sie im Rollercoaster Restaurant große Augen machend verfolgen, wie Bestellungen auf der Achterbahn ihre Runden drehen. Um dafür zu sorgen, dass nichts von den Behältnissen schwappt, existieren Getränke im Übrigen in Glasflaschen und die Töpfe mit den Speisen werden mit einem Deckel verschlossen. Allein Cocktails und heiße Getränke werden durch die Bedienung serviert, weil diese könnten so eine wilde Fahrt sicherlich nicht überleben.

Wunderlich ist selbst das Mobiliar. Enorme runde Tische dominieren das Restaurant & bieten Platz für in etwa zweihundert Gäste. Jedweder Tisch ist mit Touchscreen-Monitor ausgestattet, mit welchem ein Besucher seine Orderungen selbstständig aufgeben kann. Dazu bedarf es lediglich einen Blick in die Speisekarte sowie ein paar Klicks & die Bestellung kann abgeschickt werden.

Der Michel, die Reeperbahn und der Fischmarkt – die Anzahl der aussergewöhnlichen Touristenattraktionen Hamburgs ist umfangreich. Und bei ihrer Visite in der Freien und Hansestadt darf keines jener Attraktionen übersehen werden. Ebenso ein Must-See: das wahnsinnige Restaurant Roller Coaster.

Dies bewirken nicht ausschließlich die Achterbahn wie auch diese Anreise, stattdessen auch die Speisen. Statt ausgefallenen Speiseen, wie die in solch einem Lokal eventuell vermutet werden, existieren regionale Speisen für jedweden Geschmack und jeden Hunger. Im Zuge dessen bietet das Achterbahnrestaurant nicht nur Vergnügen, sondern ist im gleichen Atemzug die Speise Attraktionen von Hamburg.

Hamburg Attraktionen

Besonders mag man sich ebenfalls eine Hinfahrt zum szenigen Restaurant arrangieren: Das Schwerelos sitzt im Harburger Hafen unmittelbar an einer Wasserstraße. Und da Boots- und Schiffstouren auf dem Hafen zu einem der schönsten Attraktionen von Hamburg gehören, ist es möglich, dieses Restaurant vom Wasser her samt einer Barkasse, welche an den Landungsbrücken abfährt, anzusteuern. Somit ist das Raumschiffrestaurant nicht nur eine Empfehlung für Touristen, sondern auch der gemochte Sammelstelle bei den Hanseaten.

Touristenattraktionen von Hamburg
Rollercoaster Restaurant – eines der top Atraktionen Hamburgs

Das Gebäude in dem Hamburger Binnenhafen wird ausgefüllt von einer riesigen Speiseachterbahn, welche nach dem Nürnberger Patent der Firma HeineMack errichtet wurde. Diese serviert allen Gästen die Bestellungen direkt an jeden Platz und liefert im Zuge dessen ein bezauberndes Essens-Erleben. Nicht ohne Grund zählt das Rollercoaster Restaurant damit zu den fabelhaftesten Sehenswürdigkeiten Hamburgs.